ein enorm schnell wachsender markt

© reed midem

1.–2. Dezember 2020
 Grand Hyatt
 Hongkong

 

hk.propel-mipim.com

 

Der Messeveranstalter Reed MIDEM sieht im Bereich Digitalisierung / Innovation eine große Bedeutung für die Immobilienbranche und erweitert die Reihe der Propel by MIPIM Summits, ehemals PropTech um einen weiteren Standort in Hongkong.

 

Propel by MIPIM bekommt nach New York und Paris mit Hongkong eine dritte Dependance. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen Startups und „Tech-Anbieter“, die ihre Expertise und ihre Produkte den Fachleuten aus der Immobilienbranche präsentieren. Auftakt für den MIPIM PropTech Asia war ein PropTech-Pilotprojekt auf der MIPIM ASIA mit Gesprächsrunden und Präsentationen. Die Konferenz wurde so gut angenommen, dass im November 2019 ein asiatisches PropTech-Event folgen wird.

 

Der Messeveranstalter Reed MIDEM ist überzeugt, dass sich dieses Treffen auf dem enorm schnell wachsenden asiatischen Markt als wichtiger Treffpunkt etablieren wird. Denn nach einer Analyse des Investmentdienstes Jones Lang Lasalle (JLL) werden mehr als 60 Prozent der weltweiten PropTec-Umsätze in Asien generiert.

 

Der für die Propel by MIPIM-Events zuständige Direktor Nicolas Kozubek will nicht nur die dritte Veranstaltung etablieren, sondern auch die Internationalität der drei Summits steigern. Die Richtung stimmt: "Rund 40 Prozent der Gäste in New York sind von außerhalb der USA angereist." Knapp 40 kamen sogar aus Japan. Warum soll die Reise europäischer PropTech-Entwickler nicht dieses Jahr nach Hongkong führen?